top of page

Der Neubau der Grenzacherbrücke
und der Robinson-Spielplatz

Immer erreichbar und offen!

Der Robinsonspielplatz bleibt während allen Bauphasen geöffnet. Vom Bahnhof Muttenz her ist der Hardacker und damit der Robi zu Fuss und per Velo immer direkt erreichbar. Hierfür wird ab 2024 extra eine Hilfsbrücke gebaut.

 

Mit dem Auto kann der Spielplatz ebenfalls immer erreicht werden. Ab 2024 wird jedoch der Umweg via Hardwald notwendig.

ACHTUNG: Wegen der Baustelle stehen teilweise kaum Parkplätze zur Verfügung.

--> siehe untenstehende Bilder der SBB (c)

Bauphase 2.PNG

bis April 2024

Bauphase 3.PNG

ab April 2024

Bildungs-garten:
Nur Pausiert

Der Bildungsgarten wird temporär gerodet, um Platz für die Installationsfläche der neuen Brücken zu machen. Mit der SBB haben wir die Vereinbarung getroffen, dass der Bildungsgarten nach Abschluss der Bauarbeiten wieder aufgebaut wird. Reptilien erhalten ihre Habitate zurück.

 

Dies sehen wir als Chance, unseren in Kooperation mit Prof. Schumann von der FHNW gegründeten Bildungsgarten in der Version 2.0 wieder aufleben zu lassen, auch wenn unsere ProSpecieRara-Obstbäume, welche Muttenzer Vereine uns schenkten, leider nicht mehr zu retten waren.

Langsam-verkehr auf der neuen Brücke

Leider werden keine Velowege auf der neuen Brücke realisiert. Stattdessen werden Verstärkungen implementiert, um einen nachträglichen Anbau eines Veloweges zu vereinfachen.

 

Wichtig für unsere Robinsönnler*innen: Bei Tempo 30 können Velofahrende künftig ohne Gefahr zu uns rüberfahren.

Während der Bauzeit empfiehlt die SBB den Kindern, bei Unsicherheit auf der Strasse lieber das Trottoir zu benutzen.

Weitere aktuelle Infos gibt es bei der SBB:
bottom of page